Einladung G53 Wandertag 2018

Liebe OV-Mitglieder/innen, Freunde/innen und Förderer/innen des OV G-53 !

hiermit laden wir zu einer gemütlichen Wanderung bei hoffentlich schönem Herbstwetter ein.

Treffpunkt: Niederkassel, Mondorfer Hafen am Fähranleger

Termin:       Sonntag, den 07.10.2018 um 11:00 Uhr MESZ

Streckenlänge: Flexibel 5 – 9 km
Gehzeit ohne Pause: 2 Stunden

Um Anmeldung wird bis zum 05.10.2018 gebeten.

Mobil: +49 173 263 0835

vy 73 de Gerhard, DL1KGT

Geplante Tour

Einladung Reibekuchenessen 2018

 

 

 

Einladung zum

 

 

 

Liebe OV-Mitglieder/Innen, Freund(e)/Innen und Förder(er)/Innen des OV G-53 !

Nach einem schönen Fieldday im Super-Sommer 2018 und einem jetzt beginnenden – vielleicht – schönen Herbst ist es an der Zeit, sich auf diesen einzustimmen.

Was ist dazu besser geeignet als ein deftig-rheinisches Reibekuchen-Essen mit klassischer rheinischer Bohnensuppe ?

Aus diesem Grunde lade ich Euch, liebe YL’s , OM’s und XYL’s herzlich ein, den Sommer in geselliger Runde auf dem Fahrgastschiff „ANJA“ ( Liegeplatz : an der Mondorfer Fähre, das Schiff bleibt vor Ort) bei Reibekuchen-Variationen – mit und ohne Bohnensuppe – ausklingen zu lassen.

Hierzu treffen wir uns am

Dienstag, den 2. Oktober 2018, um 18:30 Uhr „Küchenzeit“

am Fahrgastschiff „ANJA“ in Niederkassel-Mondorf, Rheinallee.

 

Das Angebot an Bord umfasst :

„Reibekuchen mit Apfelmus, Rübenkraut, Lachs und frischem Mett Reibekuchen überbacken
– mit gek. Schinken und Sterntomate oder Tomate und Mozzarella oder Blattspinat oder Ananas
– mit Shrimps auf Tomate oder Blattspinat
– mit Blut- und Leberwurst

Alternativ wird Brot, wahlweise belegt mit Käse oder Schinken, angeboten.

Die Preise rangieren von 7,00 € bis 14,50 €.“

  • Bitte teilt mir doch bis zum 29. September 2018 verbindlich mit, ob und mit wieviel Personen Ihr an dem Event teilnehmen möchtet – Gäste von Euch sind natürlich auch herzlich willkommen !

Über eine zahlreiche Beteiligung, das Mitbringen guter Laune nebst „Lust auf Rheinisches“ würde sich der Vorstand sehr freuen !

Für den OV G-53

vy 73 de Christoph, DJ1CT & OVV

Fieldday 2018: „Rundum gelungen“

Fieldday 2018: „Rundum gelungen“

Diesem Statement konnten alle am Fieldday 2018 beteiligten YL‘s, XYL‘s und OM‘s sowie die Besucher des Ortsverbandes Niederkassel, G-53, zustimmen.

Während am Freitagmorgen die Regengüsse bis kurz vor Start des Aufbaus beim Blick in den Wolken verhangenen Himmel noch mit hochgezogene Augenbrauen zur Kenntnis genommen wurden, sorgte der weitere Verlauf des Fieldday-Wetters allenthalben zu großer Zufriedenheit.

Auch in diesem Jahr bewährte sich die Vorgehensweise eines Aufbaus der Antennen und Zelte schon am Freitagnachmittag, wobei die drei neuen Vereins-eigenen Fiberglasmaste Premiere beim Aufbau der großen Doppel-Zepp hatten und der höhere Mittelmast am Einspeisepunkt diesem Antennen-Typ teilweise Eigenschaften einer Inverted-Vee verlieh.

Durch den geschickten Schachzug des frühzeitigen Aufbaus stand schon am frühen Abend den anwesenden Mitgliedern die Funkwelt offen und führte zu zahlreiche Kontakten mit den Crews diverser Leuchttürme weltweit am Vorabend des International Lighthouse and Lightship Weekends (ILLW).

Zahlreichen Besucher aus uns benachbarten Ortsvereinen (wie z.B. Troisdorf, Bad Honnef, Bonn) sowie Freunde unseres OV pflegten am Samstag bei hervoragendem Fieldday-Wetter in geselliger Runde einen intensiven Wiedersehens-, Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

Die langjährige Städtepartnerschaft Niederkassel-Premnitz ( Brandenburg ), die auch von den Funkamateuren aus G-53 und Y-04 mitgetragen wird, fand durch den Besuch unseres Premnitzer Funkfreundes Dieter, DL2KXA, und seiner XYL Karin eine weitere Bestätigung.

Nach einer gemütlichen Grillrunde am Samstagabend erfuhr im Sked auf der kurzen Welle mit den in Premnitz „verbliebenen“ Funkfreunden diese freundschaftliche Verbundenheit der beiden Ortsverbände eine zusätzliche Vertiefung:

In Premnitz hielten die OM‘s Michael, DL3RMH, und Henry, DH5RUM, die Stellung und führten, unterstützt vom OVV des Ortsverbandes Premnitz Frank, DG1RTD, geduldig und charmant die QSO‘s mit den zahlreichen Teilnehmern von unserer Seite.

Die Doppel-Zepp sorgte hierbei mit ihrer für einen Sked mit Premnitz optimierten Aufspann-Richtung bei mäßigen KW-Bedingungen auf dem 80 m-Band für sehr gute Rapporte auf beiden Seiten.

Auch in diesem Jahr veranlasste die Vorab-Publikation zu unserem Fieldday in der lokalen Presse einige interessierte Niederkasseler Bürger zu einem Besuch, um vor Ort bei den OM‘s Antworten zu ihren Fragen zu finden:

Da war z.B. die eines ehemaligen BGS-Angehörigen, der seine in seiner Dienstzeit erworbenen CW-Kenntnisse „auf den Prüfstand“ stellen wollte und mit Bravour abschnitt und die eines Anderen zu Sende- und Empfangsvoraussetzungen als Funkamateur beim Arbeiten auf den Amateurbändern, speziell der Kurzwelle.

Da war aber auch ein älterer, noch sehr rüstiger Herr, der mit seinem Radio Grundig „Satellit“ einige regelmäßig stattfindende Runden auf dem 80m-Band aufgespürt hatte und jetzt wissen wollte, wie er intensiver und besser bei diesen Funkgesprächen zuhören könne.

Die Antennen-Freaks fanden am Samstag und Sonntag aber auch Zeit und Muße zu Tests und Optimierungen ihrer eigenen aufgebauten Antennen.

Im Verlauf des Fielddays konnten die Fieldday-Teilnehmer mit unserem Club-Rufzeichen DL0NDK/p zahlreiche QSO‘s mit Stationen in Deutschland und Europa abarbeiten, wobei die Betriebsarten SSB, PSK 31 und FT-8 aber auch Telegrafie für Kurzweil und Abwechslung bei der Fieldday-Crew sorgten.

Die nicht funkenden übrigen Fieldday-Teilnehmer und -Besucher führten derweil zahlreiche fachliche Diskussionen „rund um die Antenne“ und nutzten die Zeit zur Pflege alter Freundschaften.

Die Zeit bis zum Abbau der Antennen und Zelte am späten Sonntagnachmittag verging wie im Fluge, der insgesamt sehr harmonische Verlauf des diesjährigen Fielddays weckte bei allen Beteiligten frohe Erwartungen und Vorfreude auf den kommenden Fieldday 2019 getreu dem Motto: „Nach dem Fieldday ist vor dem Fieldday“.

Für den OV – G 53

vy 73 de Christoph, DJ1CT & OVV